Unser nächstes Projekt steht an: eine Streuobstwiese in Kooperation mit der Gemeinde Weyhe

🔺Das Grundstück wurde von der Gemeinde Weyhe bereitgestellt, Fördergelder wurden von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung bereitgestellt🔺

Nun endlich ist es soweit: unser nächstes Projekt steht in den Startlöchern. 🙂

Mit der Gemeinde Weyhe starten wir ein Gemeinschaftsprojekt in der Nähe vom Böttchers Moor.

Das Landschaftsschutzgebiet „ Streitheide“, besser bekannt als die Melchiorshauser Fuhren und das Landschaftsschutzgebiet „Böttchers Moor“ sollen miteinander verbunden werden um ein großes -und zusammenhängendes Waldstück zu erhalten.

Die Streuobstwiese schließt sich nahtlos an dieses zukünftige Waldstück an und bietet bis zu 5000 Tieren Lebensraum.

 

Ein Quadratmeter Obstwiese kann pro Jahr ca. 8.000 Insekten und andere Kleintiere hervorbringen, die Vögeln und Säugetieren als Futterquelle dienen.

 

Den größten Anteil nehmen dabei Insekten wie Käfer, Wespen, Hummeln und Bienen ein. Auch die Vielfalt der Spinnentiere und Tausendfüßer ist groß.

 

Anfang Dezember wurden nun alle Unterlagen zur Finanzierung eingereicht und wir hoffen trotz der Corona-Pandemie auf eine rasche Zusage, allerdings wird es wohl sehr knapp werden die Pflanzphase im Frühjahr 2021 noch zu erreichen.

Update 01

Die Finanzierung ist immer noch nicht durch, genauer gesagt wurde der Antrag bis dato nicht bearbeitet.

In der Zwischenzeit hat uns die Gemeinde Weyhe Schnittgut bereitgestellt damit wir eine Benjeshecke erstellen können. Eine Benjeshecke bietet Lebensraum für zahlreiche Vogelarten (hauptsächlich Heckenbrüter), Kleinsäuger und Insekten.

Das bereitgestellte Schnittgut mit ein paar Baumwurzeln die mit eingearbeitet wurden.

 

Am Ende der zukünftigen Streuobstwiese soll die Benjeshecke den Abschluss bilden.

Unsere fleissigen Helfer…

… und zum Schluß sieht es dann so aus:

Forsetzung folgt…

Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Teilen

Aktuelle Projekte

Immer Aktuell bleiben